Referenzen

Bilddesign

Parkett Verlag

Seit 1984 arbeitet die Zeitschrift „Parkett“ mit berühmten Gegenwartskünstlern zusammen. Es entstehen lesbare Kunstwerke.

Seit 1984 arbeitet die Zeitschrift „Parkett“ mit berühmten Gegenwartskünstlern zusammen. Es entstehen lesbare Kunstwerke.

Die Zeitschrift Parkett, die seit 1984 in Zürich und New York in deutscher und englischer Sprache erscheint, geniesst bei Kunstinteressierten und – schaffenden hohe Anerkennung. Die zweimal jährlich erscheinenden, 300 Seiten umfassenden Ausgaben entstehen in enger Zusammenarbeit mit internationalen Gegenwartskünstlern. Unter anderem haben Künstlerpersönlichkeiten wie Andy Warhol, Meret Oppenheim, Peter Fischli und David Weiss, Sigmar Polke, Gerhard Richter und Pipilotti Rist die Seiten im Parkett mitgestaltet und eigenständige Kunstwerke in limitierter Auflage geschaffen. Die 93 bisher erschienenen Bände enthalten neben Texten von Kuratoren, Kunsthistorikern und Kritikern erstklassige Bilder von Skulpturen, Gemälden, Fotografien und Druckgrafiken. Die hochwertigen Reproduktionen werden seit 30 Jahren bei FO-Zürisee produziert.